Recht und Ordnung

In Deutschland gilt das Grundgesetz und wir können uns im Allgemeinen auf die Einhaltung unserer Gesetze verlassen. 

Doch in jedem Bundesland gelten bei der Einwanderung andere Regelungen. Und der Paragraphenwirrwarr ist manchmal ganz schön unübersichtlich.

Wenn du ein Projekt mit Flüchtlingen planst, ist es hilfreich, wenn du dich mit ein paar grundlegenden Regelungen vertraut machst, damit du Fragen beantworten kannst und weißt, wohin du dich wenden musst, wenn es ein Problem gibt. Deshalb findest du auf den folgenden Seiten rechtliche Informationen zu Aufenthalt und Asyl.

In der Jugendverbandsarbeit bist du auch meistens als Ehrenamtlicher gut abgesichert. Dennoch schadet es nicht, dir über Versicherungsschutz für dich selbst als auch für die Flüchtlinge klar zu werden. In der Rubrik Versicherungen findest du dazu die entsprechenden Informationen.


Was freiwillige Helfer beachten müssen

Einen kurzen, aber guten Überblick über die rechtlichen und versicherungstechnischen Probleme, mit denen sich ehrenamtliche Helfer in Flüchtlingsinitiativen auseinandersetzen sollten, findest du bei der Stiftung Warentest.

Zum Artikel auf test.de.


Crashkurs in Sachen Rechtssystem

Das deutsche Rechtssystem ist komplex, aber wenn du dein Wissen noch einmal auffrischen möchtest oder einen Einstieg in das Thema bei deiner Arbeit mit Jugendlichen suchst, dann ist dieses Video von explainity sehr hilfreich. 

In diesem YouTube-Kanal findest du auch zahlreiche weitere Erklär-Videos zu Politik, Gesellschaft oder Versicherungen.


Gesetzestexte

Du findest alle Gesetzestexte, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften im Internet.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Links dazu auf einer Seite zusammengefasst.

Zum Artikel auf bamf.de.


Recht und Islam

In einem sehr ausführlichen Dossier beschäftigt sich die Heinrich-Böll-Stiftung mit den religionsrechtlichen Rahmenbedingungen und den daraus resultierenden Schwierigkeiten, wenn es beispielsweise um die Einführung von islamischem Religionsunterricht geht.

Es ist nicht unbedingt einfach zu lesen, lohnt aber einen genaueren Blick vor allem hinsichtlich der Diskussion, wie der Islam und die deutsche Rechtsprechung zusammenpassen.

Zum Dossier auf heimatkunde.boell.de